Home
Therapieformen
Akupunktur
Ernährungsberatung
Allergietest
Homöopathie
Dorn-Breuß-Methode
Osteopathie
Chiropraktik
Kinesio Taping
Schröpfen
Schmerztherapie
Infusion / Injektion
Neuraltherapie
TENS / EMS
Phytotherapie
Ohrkerzenbehandlung
Orthomolekulare Th.
Visualtraining
Hypnose-Therapie
Praxis Bilder
Kontakt
So finden Sie uns
Links und Downloads
Impressum

 Neuraltherapie

   

Bei der häufigsten Art der Neuraltherapie spritzt man das Injektionsmittel  direkt unter die Haut, wodurch eine kleine helle Hauterhebung, die so 

genannte Quaddeln entsteht, die einem Insektenstich ähnelt. Die Quaddeln werden dabei meist nach einem bestimmten Schema rund um und in den Beschwerdeort gesetzt.

 

 

Dabei kann es sich z.B. um schmerzhafte  Muskel- verspannungen der Rückenmuskulatur handeln. Es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen, bei denen eine neuraltherapeutische Behandlung angewendet wird. 

Anwendung der Neuraltherapie:
  • Akuten und chronischen Schmerzzuständen z.B. Rückenschmerzen, Neuralgien, Migräne und andere Kopfschmerzen.
  • Schmerzen und Bewegungseinschränkungen im Bereich der Wirbelsäule (Hexenschuss, Ischias, Blockaden der gesamten Wirbelsäule) und den Gelenken (Schulter, Ellenbogen, Huft- und Kniegelenksbeschwerden, rheumatische Beschwerden etc.)
  • Vegetative Funktionsstörung (Schlafstörung, klimakterische Beschwerden)
  • Durchblutungsstörungen

      

    Neuraltherapie

Top


Naturheilpraxis Popaj | www.Heilpraktiker-Ffm.de Tel:069/87874666